Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Europa League: Leverkusen mit hohen Zielen und Respekt

Fußball

Freitag, 10. Juli 2020 - 15:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Nyon. Die Verantwortlichen von Bayer Leverkusen formulieren nach der Auslosung der Final-Runde der Europa League in Nordrhein-Westfalen weiter hohe Ziele, zeigen aber auch großen Respekt vor den möglichen Viertelfinal-Gegnern. Bayer wolle erst die Hausaufgaben gegen Glasgow machen, dann seien es nur noch zwei Siege bis zum Finale. „Dorthin wollen wir kommen“, sagte Club-Chef Fernando Carro: „Aber wir haben auch großen Respekt vor Teams wie Inter Mailand und Getafe. Wir werden in diesem Turnier durchgängig unser höchstes Niveau anbieten müssen, um unsere Ziele zu erreichen.“

Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler lächelt. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild

Sportchef Rudi Völler sieht in Mailand und Getafe „sicherlich zwei der anspruchsvollsten Teams als Gegner. Das zeigt, dass man in dieser Europa League nichts geschenkt bekommt“, erklärte Völler: „Aber das war klar. Wir treten an, um weit zu kommen, möglichst bis ins Finale.“ Sportdirektor Simon Rolfes sieht im möglichen Viertelfinale „eine Prüfung auf ganz hohem europäischen Niveau. Ob Inter oder Getafe, beide Clubs gehören zur Spitze ihrer jeweiligen Ligen. Eine echte Herausforderung.“

Ihr Kommentar zum Thema

Europa League: Leverkusen mit hohen Zielen und Respekt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha