Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Eurowings verlagert Flüge von Köln nach Düsseldorf

Luftverkehr

Donnerstag, 1. Februar 2018 - 11:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln/Düsseldorf. Die Lufthansa-Billigtochter Eurowings baut ihr Streckennetz um. Langstreckenflüge von NRW aus werden künftig nicht mehr ab Köln/Bonn angeboten, sondern nur noch ab Düsseldorf, wie die Airline am Donnerstag mitteilte. Bisher hatte Eurowings für Köln Reiseziele wie Kapstadt und Havanna im Programm, das ist bald Geschichte. In Düsseldorf stationiert Eurowings künftig sieben Langstreckenflieger, bisher ist dort nur einer - vier kommen im Herbst aus Köln dazu und drei zusätzliche Flieger ergänzen schon in diesem Frühjahr den Flugplan. Ihre Reiseziele sind zum Beispiel in der Karibik.

Zwei Flugzeuge von Eurowings. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Mit der Bündelung der Langstrecken-Verbindungen schließe man Lücken im Düsseldorfer Angebot, die im Zuge der Air-Berlin-Pleite entstanden seien, hieß es von Eurowings. Der Flughafen Düsseldorf habe ein sehr großes Einzugsgebiet von 18 Millionen Menschen.

Anzeige

Der Chef des Flughafens Köln/Bonn, Athanasios Titonis, war enttäuscht über den Abzug der großen Maschinen. „Wir bedauern, dass wir mit der Langstrecke ein attraktives Verkehrssegment im Winter verlieren, zumal dieses Produkt in Köln/Bonn aus der Taufe gehoben wurde und sich seitdem sehr erfolgreich entwickelt hat.“ Er zeigte sich aber erfreut, dass Eurowings zusätzliche Maschinen für innerdeutsche Flüge oder für europäische Ziele auf dem Airport einsetzen will - deren Zahl soll dort um drei auf 19 steigen.

Ihr Kommentar zum Thema

Eurowings verlagert Flüge von Köln nach Düsseldorf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige