Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Evangelischen Kirche von Westfalen: Synode ab 20. November

Religion

Freitag, 10. November 2017 - 16:37 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bielefeld. Die Synode der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) tagt vom 20. bis 23. November in Bielefeld. Thema ist unter anderem die Verfolgung von Christen im Orient, teilte das Landeskirchenamt am Freitag mit. Bei der Tagung des obersten Entscheidungsorgans der Evangelischen Kirche von Westfalen wird auch ein neuer theologischer Vizepräsident gewählt. Zur Wahl stehen der Leiter des Instituts für Aus-, Fort- und Weiterbildung der EKvW in Schwerte-Villigst, Peter Böhlemann, sowie der Dortmunder Superintendent Ulf Schlüter. Der jetzige Vizepräsident Albert Henz wird im Sommer 2018 in den Ruhestand gehen.

Anzeige

Die Synode setzt sich aus der Kirchenleitung und aus Vertretern der Kirchengemeinden und -kreise sowie der evangelisch-theologischen Fakultäten zusammen und beschließt zum Beispiel den Haushalt.

Ihr Kommentar zum Thema

Evangelischen Kirche von Westfalen: Synode ab 20. November

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige