NRW

Ex-Dortmunder Dembélé will Frage nach Lebensstil „streichen“

Donnerstag, 24. November 2022 - 05:40 Uhr

von dpa

© Michel Euler/AP/dpa

Er habe „schwierige Jahre gehabt, drei oder vier Saisons lang“, sagte Dembélé, der 2016 für rund zwölf Millionen Euro von Stade Rennes nach Dortmund gewechselt war und ein Jahr später für über 100 Millionen zum FC Barcelona ging. Bei der WM in Katar hat er hohe Ziele: „Ich bin ehrgeizig“, sagte er: „Ich möchte ein Protagonist dieser Weltmeisterschaft sein.“ Beim 4:1 zum Auftakt gegen Australien stand er in der Startelf und zeigte eine ordentliche Leistung.

Karte


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Mit Mats Hummels in der Startelf tritt Borussia Dortmund im Achtelfinale des DFB-Pokals beim VfL Bochum an. Der 34-Jährige, der zuvor letztmals am 16. Spieltag der Fußball-Bundesliga beim 4:3 gegen den FC Augsburg begonnen hatte, rückt für Nico Schlotterbeck in die Innenverteidigung des Tabellendritten. Weil auch der Bochumer Keven Schlotterbeck nicht in der Startelf des VfL steht, fällt das Bruderduell der beiden zunächst aus.