NRW

Ex-Hugo-Boss-Chef Langer wird Finanzvorstand bei Douglas

Einzelhandel

Donnerstag, 22. April 2021 - 16:07 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Der frühere Chef des Mode-Unternehmens Hugo Boss, Mark Langer, wird neuer Finanzvorstand der größten deutschen Parfümeriekette Douglas. Der 52-Jährige werde seine neue Aufgabe bereits zum 1. Mai übernehmen, teilte das Düsseldorfer Unternehmen am Donnerstag mit.

Mark Langer, Vorstandsvorsitzender der Hugo Boss AG, spricht. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Langer war fast 18 Jahre für Hugo Boss tätig - zuletzt von 2016 bis 2020 als Firmenchef. Ende September vergangenen Jahres schied er aus dem Unternehmen aus, nachdem es in der Corona-Pandemie in Turbulenzen geraten war. Der Aufsichtsratschef von Hugo Boss, Michel Perraudin, bescheinigte Langer damals, als Vorstandsvorsitzender „das Unternehmen überaus erfolgreich restrukturiert und neu ausgerichtet“ zu haben.

Douglas-Aufsichtsratschef Henning Kreke sagte, Mark Langer sei der richtige Mann für die nächste Entwicklungsphase von Douglas. Er habe eine herausragende Kapitalmarkterfahrung. Außerdem sei er bestens vernetzt und erfahren im Umgang mit internationalen Investoren. Douglas-Chefin Tina Müller lobte die Erfahrungen Langers „in einem börsennotierten Umfeld“. Seit einiger Zeit wird spekuliert, wann der Douglas-Mehrheitseigentümer, der Finanzinvestor CVC, die Parfümeriekette wieder an die Börse bringen wird.

Langers Vorgänger Matthias Born verlasse das Unternehmen nach der jüngst erfolgreich abgeschlossenen Refinanzierung im besten gegenseitigen Einvernehmen, betonte Douglas. Der Manager wolle sich einer neuen beruflichen Herausforderung stellen.

© dpa-infocom, dpa:210422-99-312174/2

Ihr Kommentar zum Thema

Ex-Hugo-Boss-Chef Langer wird Finanzvorstand bei Douglas

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha