NRW

Ex-Profi Höwedes zu Schalke: Auf Fans und Nachwuchs setzen

Fußball

Freitag, 30. April 2021 - 14:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Der Schulterschluss mit den Fans und das Vertrauen in den eigenen Nachwuchs sind für den ehemaligen Schalke-Profi Benedikt Höwedes Schlüsselelemente für den erhofften Wiederaufstieg der Königsblauen in die Fußball-Bundesliga. Das Vertrauen der Anhänger könne ein wichtiger Baustein sein, „um gemeinsam auch wieder zusammen zu wachsen und eine neue Geschichte zu schreiben - und zwar ganz unabhängig, wer kommt“, sagte der 33-Jährige in einem Sky-Interview (Freitag). „Man muss sehen, dass die Bereitschaft da ist, dass sich wirklich jeder für diesen Verein zerreißt, um den Verein schnellstmöglich wieder in die erste Liga zu holen“, sagte Weltmeister Höwedes.

Der Ex-Schalke-Profi Benedikt Höwedes in Gelsenkirchen. Foto: Guido Kirchner/dpa/archivbild

„Die Fans lieben diesen Verein, sie leben den Verein, und für viele ist der Verein Lebensinhalt. Dementsprechend muss da ganz schnell wieder das Band geschlossen werden“, ergänzte Höwedes und sagte mit Blick auf die jüngsten Ausschreitungen: „Es wäre natürlich wünschenswert, wenn wieder ein bisschen Ruhe einkehren würde. Jetzt hat man Personalentscheidungen getroffen, die auch zukunftsorientiert sein sollen. Es wäre schön, wenn die handelnden Personen nicht direkt wieder entlassen werden, damit nicht wieder neue Unruhe reinkommt.“

Verstärkungen für die Zweitliga-Saison des FC Schalke 04 sollten zielgerichtet und effektiv sein, befand Höwedes. „Auf den Nachwuchs musst du setzen. Das ist jetzt die Chance, ein neues Schalke 04 aufzubauen“, sagte der Sky-Experte. Man brauche „Identifikationsfiguren, aber auch die jungen Spieler, die jetzt hochkommen und in den nächsten Jahren die neuen Charakterköpfe sein sollen. Diese Spieler musst du fördern und ihnen eine Chance geben, sich zu entwickeln.“

© dpa-infocom, dpa:210430-99-418291/2

Ihr Kommentar zum Thema

Ex-Profi Höwedes zu Schalke: Auf Fans und Nachwuchs setzen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha