Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Experte: Elektroauto mit Batterie nicht mehr aufzuhalten

Auto

Dienstag, 24. Juli 2018 - 07:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hannover/Wolfsburg. Die Frage nach dem Auto-Antrieb der Zukunft ist aus Sicht des Branchenexperten Ferdinand Dudenhöffer entschieden: Das Elektroauto mit Batterie sei nicht mehr aufzuhalten, sagte der Professor am CAR-Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen der Deutschen Presse-Agentur. Es sei einfach schon zu viel Geld geflossen - und weitere Milliardeninvestitionen seien nötig. In ein paar Jahren würden auch große Akkus, die eine entsprechende Reichweite ermöglichen, für weniger als 10 000 Euro zu haben sein: „Dann ist die teure Brennstoffzelle tot.“

Ferdinand Dudenhöffer, Professor für Betriebswirtschaftslehre und Automobilwirtschaft. Foto: Karlheinz Schindler/Archiv

Anzeige

Immer wieder diskutiert werden synthetische Kraftstoffe, sogenannte E-Fuels, die bei der Verbrennung nicht mehr CO2 ausstoßen, als bei der Produktion verbraucht wurde. Allerdings sei bei E-Fuels der Wirkungsgrad noch schlechter als bei klassischen Verbrennungsmotoren, sagte Dudenhöffers Fachkollege Stefan Bratzel. Der Branchenverband VDA sieht dagegen großes Potenzial, sobald die Kosten im Griff sind.

Ihr Kommentar zum Thema

Experte: Elektroauto mit Batterie nicht mehr aufzuhalten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige