Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Expertin: Schnelle Vernehmung von missbrauchten Kindern

Kriminalität

Dienstag, 12. November 2019 - 13:48 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bergisch Gladbach. Nach dem Bekanntwerden des massenhaften Kindesmissbrauchs in NRW fordern Experten die schnelle Vernehmung der Opfer, damit diese möglichst bald therapeutisch versorgt werden können. „Innerhalb von vier Wochen müssen die Vernehmungen abgeschlossen sein“, sagte die Kölner Traumatherapeutin und Leiterin der Beratungsstelle Zartbitter, Ursula Enders, der dpa. Häufig verzögere sich durch die Justiz der Beginn einer Therapie von Missbrauchsopfern, weil deren Aussagen unverfälscht bleiben sollen. „Das wie, als wenn man ein Kind mit inneren Blutungen nach dem Unfall auf der Autobahn liegen ließe“, sagte Enders.

Die zuständige Kölner Staatsanwaltschaft konnte zunächst nicht sagen, wie schnell die Vernehmungen erfolgen könnten. „Natürlich ist es sinnvoll, das zeitnah zu machen“, sagte Staatsanwalt Ulrich Bremer. Es seien bereits einige der geschädigten Kinder vernommen worden.

Die Polizei hat in den vergangenen Tagen insgesamt acht Männer festgenommen, die in den meisten Fällen ihre eigenen Kinder oder Stiefkinder missbraucht haben sollen. Es gibt mindestens 13 Opfer im Alter von unter einem bis elf Jahren. Fotos und Videos dieser Taten wurden in Chat-Gruppen mit Tausenden Mitgliedern geteilt.

Ihr Kommentar zum Thema

Expertin: Schnelle Vernehmung von missbrauchten Kindern

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha