NRW

Explosion bei Böllerbau: Mann erleidet schwere Verbrennungen

Notfälle

Sonntag, 11. April 2021 - 14:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Werne. Ein Mann hat durch eine Explosion von selbstgemischten chemischen Substanzen schwere Verbrennungen im Gesicht und an den Armen erlitten. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 31-Jährige hatte demnach am Samstagmorgen in Werne (Kreis Unna) ein Krankenhaus aufgesucht. Ärzte alarmierten aufgrund der Verletzungen die Polizei. Bei Untersuchungen von Feuerwehr und Sprengstoff-Experten des Landeskriminalamtes zeigte sich, dass der Mix aus Substanzen in der Wohnung des Mannes zu einer unbeabsichtigten Zündung geführt hatte. Der 31-Jährige hatte vermutlich Böller in Eigenregie herstellen wollen, wie es hieß.

Zwei weitere Gemische wurden auf einem nahen Feld kontrolliert gesprengt. In der Wohnung fand die Polizei auch Drogen und stellte einen Computer sowie Speichermedien sicher.

© dpa-infocom, dpa:210411-99-161337/2

Ihr Kommentar zum Thema

Explosion bei Böllerbau: Mann erleidet schwere Verbrennungen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha