NRW

Explosion bei Chemiefirma in Marl: fünf Leichtverletzte

Explosionen

Donnerstag, 10. August 2017 - 12:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Marl.

Ein Blaulicht leuchtet an einem Feuerwehrwagen leuchtet. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Bei einem Chemiebetrieb in Marl hat es am Donnerstag eine Explosion gegeben. Fünf Menschen hätten sich leicht verletzt, als sie von dem Unfallort wegliefen, sagte eine Sprecherin des „Chemieparks“ Marl. Die Werksfeuerwehr brachte den entstandenen Brand unter Kontrolle. Die Berufsfeuerwehr musste nicht eingreifen. In Brand geraten seien Produktionsrückstände der Firma ISP Marl, sagte die Sprecherin. Der Grund war zunächst nicht bekannt. Messungen der Luft hätten keine Belastungen gezeigt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.