NRW

Explosion in Wuppertaler Wohnhaus durch Gasflasche ausgelöst

Brände

Mittwoch, 16. Juni 2021 - 16:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wuppertal. Die Explosion in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus ist nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei fahrlässig herbeigeführt worden. Ein 35 Jahre alter Bewohner dürfte die Explosion durch einen unsachgemäßen Umgang mit einer handelsüblichen Elf-Kilogramm-Gasflasche ausgelöst haben, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch mit.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Durch die Explosion und den folgenden Brand waren am Dienstag den neuen Angaben zufolge sieben Menschen leicht verletzt worden. Die Wohnung des 35-Jährigen und die Nachbarwohnung sind aufgrund der großen Zerstörungen nicht mehr bewohnbar.

© dpa-infocom, dpa:210616-99-19861/3

Ihr Kommentar zum Thema

Explosion in Wuppertaler Wohnhaus durch Gasflasche ausgelöst

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha