Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Exporte der NRW-Wirtschaft um ein Viertel eingebrochen

Konjunktur

Donnerstag, 25. Juni 2020 - 10:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Die Exporte der nordrhein-westfälischen Wirtschaft sind wegen der Corona-Krise im April um mehr als ein Viertel eingebrochen. Die Unternehmen lieferten Waren im Wert von 12,1 Milliarden Euro ins Ausland. Das waren 25,7 Prozent weniger als im April 2019, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte. Besonders stark war der Rückgang bei Ausfuhren nach Frankreich, die sogar um 37,5 Prozent niedriger ausfielen als im Vorjahresmonat. In Frankreich war die Wirtschaft besonders stark eingebrochen. Dagegen legten die NRW-Exporte nach China dagegen um gut 7 Prozent zu.

Ihr Kommentar zum Thema

Exporte der NRW-Wirtschaft um ein Viertel eingebrochen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha