Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

FC Bayern wieder mit Starke gegen Köln

Fußball

Dienstag, 12. Dezember 2017 - 14:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Der FC Bayern wird auch im Bundesliga-Heimspiel am Mittwoch (20.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Köln mit Tom Starke im Tor antreten. Sven Ulreich sei nach seinen Adduktorenproblemen zwar „quasi beschwerdefrei“, berichtete Trainer Jupp Heynckes am Dienstag, „ich will da nichts riskieren.“ Ulreich soll dann am Samstag (15.30 Uhr) bei seinem langjährigen Verein VfB Stuttgart wieder einsatzfähig sein. „Wir sind zu der Entscheidung gekommen, es ist besser, wenn wir ihn langsam aufbauen“, erklärte Heynckes. Der 36-jährige Starke war am Samstag beim 1:0 gegen Eintracht Frankfurt kurzfristig zu seinem Comeback beim FC Bayern gekommen.

Münchens Torwart Tom Starke. Foto: Arne Dedert/Archiv

Abwehrspieler Mats Hummels plagte sich zuletzt mit einer starken Erkältung und trainierte vorerst nicht draußen auf dem Rasen. „Ich denke, dass Mats morgen mit rausgeht, mit der Mannschaft am Vormittag trainiert und dass er dann auch im Aufgebot dabei ist“, sagte Heynckes. Bei Offensivspieler Kingsley Coman geht der 72-Jährige nach leichten Adduktorenproblemen ebenfalls davon aus, dass er zum Aufgebot gehören wird und „höchstwahrscheinlich auch spielen kann“. Offensivstar Arjen Robben hat nach wie vor Probleme am Ischias. „Da kann man keine Prognose stellen und muss Geduld haben“, meinte Heynckes.

Anzeige

Auch das Duell mit dem meilenweit abgeschlagenen Letzten aus Köln will der Münchner Coach mit großer Ernsthaftigkeit angehen. „Ich unterschätze niemanden, auch nicht das Tabellenschlusslicht“, versicherte Heynckes. „Wir werden das Spiel genauso wie die vorherigen mit großer Konzentration und einer guten Einstellung angehen.“

Ihr Kommentar zum Thema

FC Bayern wieder mit Starke gegen Köln

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige