FC-Manager Wehrle: „Werde nicht Seifert-Nachfolger“

dpa Köln. Finanz-Geschäftsführer Alexander Wehrle hat dem Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln die Treue geschworen und explizit ausgeschlossen, neuer DFL-Chef werden zu wollen. „Ich hinterlege hier: Ich werde weder zum VfB Stuttgart wechseln, noch werde ich Nachfolger von Christian Seifert bei der Deutschen Fußball Liga“, sagte Wehrle auf der digitalen Mitgliederversammlung des FC.

FC-Manager Wehrle: „Werde nicht Seifert-Nachfolger“

Alexander Wehrle, Kölns Finanz-Geschäftsführer. Foto: Lars Baron/Getty/Pool/dpa/Archivbild

Wehrle, der seit Januar 2013 Finanz-Chef in Köln ist und einen Vertrag bis 2023 hat, war sowohl beim Liga-Rivale Stuttgart als auch bei der DFL gehandelt worden. Seit 2019 gehört er dem DFL-Präsidium an. Der im Sommer 2022 ausscheidende Liga-Boss Seifert wird wohl von einem Führungs-Duo ersetzt werden.

© dpa-infocom, dpa:210617-99-39939/3