Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

FDP-Geschäftsstelle in Vreden mit Parolen beschmiert

Kriminalität

Donnerstag, 6. Februar 2020 - 15:49 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Vreden. Nach der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten in Thüringen haben bislang unbekannte Täter eine Geschäftsstelle der Partei in Vreden im Kreis Borken mit Farbe beschmiert. Wegen des politischen Hintergrundes übernahm der Staatsschutz der Polizei in Münster die Ermittlungen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der oder die Täter besprühten in der Nacht auf Donnerstag Fensterscheiben und eine Hauswand unter anderen mit dem Schriftzug „Nazis raus“. Die Ermittler suchen jetzt Zeugen nach der Tat im westlichen Münsterland.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archiv

Kemmerich war am Mittwoch mit den Stimmen der AfD-Abgeordneten zum thüringischen Ministerpräsidenten gewählt worden. Nach bundesweiter Kritik kündigte er am Donnerstag an, sein Amt zur Verfügung zu stellen.

Ihr Kommentar zum Thema

FDP-Geschäftsstelle in Vreden mit Parolen beschmiert

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha