NRW

FDP-Landtagsabgeordnete: Böllerverbot „absoluter Blödsinn“

Feiertage

Dienstag, 15. Dezember 2020 - 15:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die FDP-Landtagsabgeordnete Susanne Schneider hat das Böllerverbot an Silvester in einer Sondersitzung des Parlaments zur Corona-Krise als „absoluten Blödsinn“ bewertet. „Es wird dazu führen, dass sich die Leute illegale Böller irgendwo besorgen, dass die irgendwo über eine Grenze fahren oder gar irgendetwas selber basteln“, sagte die 53-jährige gelernte Krankenschwester am Dienstag in einer Aktuellen Stunde zur Situation auf den Intensivstationen in Nordrhein-Westfalen.

Die FDP habe auch die Arbeitsplätze der Beschäftigten im Blick, die durch das Böllerverbot in Gefahr gerieten. „Einer der größten Feuerwerkshersteller der Firma Weco hat bereits gestern um Hilfe geschrien“, sagte Schneider, die auch dem Vorstand der NRW-FDP angehört. Dennoch unterstütze ihre Partei die länderübergreifende Lösung. „Glücklich bin ich definitiv nicht damit“, resümierte die Abgeordnete aus dem Kreis Unna.

Ihr Kommentar zum Thema

FDP-Landtagsabgeordnete: Böllerverbot „absoluter Blödsinn“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha