Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Fahndung nach Überfall: Dortmunder Hauptbahnhof gesperrt

Bahn

Donnerstag, 10. Oktober 2019 - 23:18 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lsw Dortmund. Wegen einer Fahndung nach einem Raubüberfall hat die Polizei am Donnerstagabend den Dortmunder Hauptbahnhof gesperrt. Ein Tatverdächtiger sei im Bereich des Bahnhofs ins Gleisbett geflüchtet, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur. Der Zugverkehr stehe für die Dauer des Einsatzes still. Dies gelte für Ankünfte und Abfahrten.

Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa

Nach dem Flüchtigen werde unter anderem mit Spürhunden gesucht, hieß es. Ein Maskierter hatte den Angaben zufolge zuvor eine Tankstelle im Bereich des Nordmarkts überfallen.

Ihr Kommentar zum Thema

Fahndung nach Überfall: Dortmunder Hauptbahnhof gesperrt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha