NRW

Fahranfänger missachtet Stoppschild: drei Schwerverletzte

Unfälle

Sonntag, 16. September 2018 - 10:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Versmold. Ein junger Autofahrer hat in Versmold im Kreis Gütersloh ein Stoppzeichen ignoriert und einen Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten verursacht. Für ihn selbst bestand nach dem schweren Zusammenprall am Samstagabend nach Polizeiangaben zunächst Lebensgefahr.

Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi/Archiv

Der 19 Jahre alte Fahranfänger war ohne anzuhalten auf eine Vorfahrtsstraße eingebogen und dort mit dem Wagen eines 79-Jährigen zusammengestoßen. Durch die Wucht der Kollision wurden die Autos in einen Graben geschleudert. Der 19-Jährige und seine 20 Jahre alte Beifahrerin wurden in ihrem Wrack eingeklemmt und mussten von Helfern befreit werden. Alle drei Unfallbeteiligten kamen schwer verletzt in Krankenhäuser.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.