NRW

Fahranfängerin und Fahrschülerin kollidieren

Unfälle

Mittwoch, 8. Januar 2020 - 13:18 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wermelskirchen.

Polizist vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Eine 19-jährige Fahranfängerin ist bei Wermelskirchen frontal in einen Fahrschulwagen mit einer 17-jährigen Fahrschülerin gekracht. Die beiden jungen Frauen und der Fahrlehrer seien dadurch schwer verletzt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die 19-Jährige hatte den Ermittlern zufolge bei einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über ihren Kleinwagen verloren und war in den entgegenkommenden Fahrschulwagen geprallt. Beide Autos wurden stark beschädigt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.