NRW

Fahrer eingeschlafen: Milchtanker fährt Böschung hinunter

Unfälle

Sonntag, 30. Mai 2021 - 12:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Lindlar. Ein Milchtanker ist auf einer Landstraße bei Lindlar (Bergischer Kreis) eine fünf Meter hohe Böschung hinuntergefahren und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer war nach eigenen Angaben in der Nacht hinter dem Steuer eingeschlafen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 27-Jährige wurde leicht verletzt, konnte das Fahrzeug selbstständig verlassen und die Rettungskräfte verständigen. Die Beamten vor Ort beschlagnahmten seinen Führerschein. Der Milchtanker war zum Zeitpunkt des Unfalls leer. Für die Bergung wurde die Landstraße nach Polizeiangaben für mehrere Stunden gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210530-99-794521/2

Ihr Kommentar zum Thema

Fahrer eingeschlafen: Milchtanker fährt Böschung hinunter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha