NRW

Fahrer liefern sich Autorennen

Kriminalität

Samstag, 22. September 2018 - 15:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Mit hoher Geschwindigkeit haben sich zwei Fahrer in Düsseldorf ein Autorennen geliefert und dabei eine unbeteiligte Frau leicht verletzt. Die 23-Jährige prallte laut Polizei am Freitag mit einem der zwei Autos zusammen, als sie einparken wollte. Zeugen zufolge hätten diese zuvor immer wieder ihre Wägen beschleunigt und versucht, sich mit hoher Geschwindigkeit gegenseitig zu überholen und abzudrängen. Durch den Zusammenstoß wurden vier andere Autos beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 30 000 Euro. Sie ermittelt jetzt, ob es sich um ein verbotenes Autorennen gehandelt hat. Einer beiden Fahrer (36) musste seinen Führerschein abgeben, der andere flüchtete nach Polizeiangaben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.