NRW

Fahrer präsentiert nach Unfall Probe mit blauem Urin

Kriminalität

Donnerstag, 16. April 2020 - 16:20 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Recklinghausen.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Reifen auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Ein Autofahrer, der Stunden nach seiner Unfallflucht eine Urinprobe abgeben musste, ist mit einer blauen Flüssigkeit schnell aufgeflogen. Wie die Polizei in Recklinghausen mitteilte, fuhr der Mann auf den Wagen einer 44-Jährigen auf. Der Fahrer flüchtete, die Frau konnte ihn aber noch fotografieren. Wenig später am Mittwochabend wurde die Polizei zu einem Fall von Körperverletzung gerufen. Der Verletzte stellte sich als der Unfallfahrer heraus. Für einen Urintest - es gab Anzeichen von Alkohol- und Drogenkonsum - zog sich der 24-Jährige auf ein mobiles WC zurück. Den Beamten überreichte er danach einen Becher mit blauer Flüssigkeit - unschwer zu erkennen als Toilettenwasser.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.