NRW

Fahrkartenautomaten aufgebrochen: Polizei sucht Zeugen

Kriminalität

Donnerstag, 21. November 2019 - 15:39 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Münster.

Ein Fahrkartenautomat der DB steht im Bahnhof. Foto: Holger Hollemann/dpa/Archivbild

Mit dem Aufbrechen von sieben Fahrkartenautomaten an der Bahnstrecke Münster-Rheine haben ein oder mehrere Täter einen hohen Sachschaden von etwa 70 000 Euro angerichtet. Dabei sei es dem Täter oder der Tätergruppe um das Geld in den Automaten gegangen, der Sachschaden sei aber auf jeden Fall höher, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Donnerstag. Die Ermittler suchen Zeugen, die in der Zeit vom 09.11. bis 20.11.2019 nachts an den Bahnhöfen/Haltepunkten Münster Zentrum Nord, Reckenfeld, Sprakel, Greven und Emsdetten oder deren Umfeld ungewöhnliche Beobachtungen machten. Aufgebrochen wurden Automaten der Deutschen Bahn und der Westfalenbahn.

Ihr Kommentar zum Thema

Fahrkartenautomaten aufgebrochen: Polizei sucht Zeugen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha