Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Fahrradfahrer fährt vor Fahrschulauto und stirbt

Notfälle

Dienstag, 17. Juli 2018 - 16:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Ennigerloh.

Anzeige

Horrorunfall während einer Fahrstunde im Kreis Warendorf: Am Ende eines Radweges quert ein Mann die Straße und erleidet beim Zusammenstoß mit dem herrannahenden Fahrschulauto tödliche Verletzungen. „Die 17 Jahre alte Fahrschülerin hatte keine Chance noch rechtzeitig anzuhalten“, sagte eine Polizeisprecherin nach ersten Ermittlungen. Der Mann war mit elf weiteren Radfahrern unterwegs und fuhr an der Spitze. Dass die Gruppe auf dem gegenüberliegenden Feldweg weiterfahren wollte und der 85-Jährige auf die Fahrbahn gefahren sei statt anzuhalten, sei für die Fahrschülerin nicht ersichtlich gewesen. Der Unfall ereignete sich am frühen Dienstagvormittag auf der Kreisstraße 23 bei Ennigerloh. Der Radfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 47-jährige Fahrschullehrer und seine Schülerin verletzten sich leicht. Notfallseelsorger waren im Einsatz.

Ihr Kommentar zum Thema

Fahrradfahrer fährt vor Fahrschulauto und stirbt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige