NRW

Fall Saibou: „Sind dabei, das zu überprüfen“

Basketball

Mittwoch, 5. August 2020 - 12:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bonn.

Basketballspieler Joshiko Saibou. Foto: Soeren Stache/dpa/Archivbild

Der Verein Athleten Deutschland beschäftigt sich mit der Kündigung von Basketball-Nationalspieler Joshiko Saibou durch die Telekom Baskets Bonn. „Er hat Kontakt zu uns aufgenommen. Wir sind dabei, das zu überprüfen, wollen uns aber erst einmal einen Überblick über den Fall verschaffen“, sagte Geschäftsführer Johannes Herber am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Saibou war von seinem Verein wegen „Verstößen gegen Vorgaben des laufenden Arbeitsvertrages als Profisportler“ fristlos gekündigt worden. Der 30-Jährige habe „wiederholt auf Social-Media-Kanälen seine Haltung zur Pandemie oder zum Virus an sich geäußert und am vergangenen Wochenende bei einer Großdemonstration auch praktiziert, indem er vorsätzlich gegen die bekannten Schutzregeln verstieß“.

Ihr Kommentar zum Thema

Fall Saibou: „Sind dabei, das zu überprüfen“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha