Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Fall aus Bedburg bei „Aktenzeichen XY“

Kriminalität

Montag, 22. Oktober 2018 - 16:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bedburg. Der rätselhafte Fall eines erschossenen 46-Jährigen in Bedburg (Rhein-Erft-Kreis) wird am Mittwoch in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ vorgestellt. Der Mord sei weiter ungeklärt, teilten die Ermittler am Montag mit.

Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“. Foto: Matthias Balk/Archiv

Die Polizei sucht seit November 2017 nach dem Täter, der auf einem Parkplatz mindestens zweimal auf das Opfer und sein Auto geschossen haben soll. Ein Jogger hatte den Verletzten in seinem Wagen gefunden. Etwa acht Monate später starb der Mann in einem Krankenhaus an seinen Verletzungen, ohne vernommen werden zu können.

Eine Mordkommission ermittelt. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat die Polizei eine Belohnung in Höhe von 6500 Euro ausgesetzt.

Ihr Kommentar zum Thema

Fall aus Bedburg bei „Aktenzeichen XY“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha