NRW

Falscher Polizist hält Auto an und erbeutet Tausende Euros

Kriminalität

Sonntag, 14. März 2021 - 16:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Ein Mann hat sich als Polizist ausgegeben und mehrere Tausend Euro erbeutet. Der falsche Beamte habe am Samstag einen tschechischen Autofahrer am Seitenstreifen auf der Autobahn 4 vor dem Autobahnkreuz Kerpen angehalten und Geld abgenommen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Er habe dem Mann vorgemacht, das Geld auf seine Echtheit prüfen zu wollen. Die Polizei fahndet nun nach dem Täter.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210314-99-818289/2

Ihr Kommentar zum Thema

Falscher Polizist hält Auto an und erbeutet Tausende Euros

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha