NRW

Familienminister Stamp will Elterngespräch an Schulen

Politik

Sonntag, 19. Januar 2020 - 16:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Landesfamilienminister Joachim Stamp (FDP) spricht sich für die Einführung eines verpflichtenden Elterngesprächs an Schulen aus. „Wenn Eltern an der Bildungs- und Erziehungsentwicklung ihrer Kinder nicht ausreichend mitwirken, muss die Schule die Möglichkeit bekommen, Eltern zu einem Gespräch zu verpflichten“, sagte Stamp am Sonntag beim Neujahrsempfang der FDP in Düsseldorf. Denn nur so könne geklärt werden, wie das Kind zukünftig gefördert wird, sagte der stellvertretende Ministerpräsident laut Mitteilung.

Der nordrhein-westfälische Familienminister Joachim Stamp (FDP). Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild

Bislang fehlt in Nordrhein-Westfalen im Gegensatz zu anderen Bundesländern der gesetzliche Rahmen für diese Förderung. Das Schulministerium in NRW wird von Stamps Parteikollegin Yvonne Gebauer geführt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.