NRW

Fan sorgt für Spielunterbrechung: Geldstrafe für BVB

Fußball

Mittwoch, 15. September 2021 - 11:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Borussia Dortmund muss 4000 Euro Geldstrafe bezahlen, weil ein Fan im DFB-Pokalspiel gegen Wehen Wiesbaden auf den Rasen lief. Dieses Urteil fällte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes nach dem Vorfall beim 3:0-Sieg des Bundesligisten in der ersten Pokalrunde am 7. August beim Drittliga-Club aus Wiesbaden. Der Mann trug ein BVB-Trikot, das Spiel musste kurzzeitig unterbrochen werden. Zudem explodierte in der Nachspielzeit ein Böller im Block der Gäste-Anhänger. Der Verein hat dem Urteil nach DFB-Angaben vom Mittwoch zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

© dpa-infocom, dpa:210915-99-226213/2

Ihr Kommentar zum Thema

Fan sorgt für Spielunterbrechung: Geldstrafe für BVB

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha