Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Farbkraft auf Leinwand: Goethe-Museum zeigt Heinz Mack

Ausstellungen

Donnerstag, 1. März 2018 - 14:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Das Goethe-Museum in Düsseldorf präsentiert in einer großen Ausstellung Arbeiten des Malers und Bildhauers Heinz Mack. In den Räumen, die sonst dem Dichter Johann Wolfgang von Goethe gewidmet sind, werden rund 80 überwiegend noch nicht öffentlich gezeigte Arbeiten des 86 Jahre alten ZERO-Künstlers Mack zu sehen sein. „Taten des Lichts - Mack & Goethe“ verweist auf Schnittstellen zwischen dem Dichter und dem Pionier der Lichtkunst. Die Ausstellung dauert vom 4. März bis zum 27. Mai.

Heinz Mack steht vor seinem Kunstwerk „Ohne Titel“. Foto: Federico Gambarini

Unter den gezeigten Arbeiten Macks sind kräftige Leinwände in Regenbogenfarben und zarte Stelen. Ein Raum kombiniert Handschriften und Goethes „West-östlichen Divan“ mit orientalisch anmutenden Motiven. Vor dem in einem kleinen Schloss untergebrachten Museum hat Mack einen Farbturm aufgestellt. Die neun Meter hohe Plastik mit ihren leuchtenden Farbfeldern ist schon von weitem zu sehen.

Nach Ende der Mack-Schau kommt eine neue Dauerausstellung in das Goethe-Museum. Das Haus beherbergt nach eigenen Angaben mit etwa 50 000 Objekten die weltweit größte Goethe-Privatsammlung.

Ihr Kommentar zum Thema

Farbkraft auf Leinwand: Goethe-Museum zeigt Heinz Mack

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha