NRW

Fast Hundertjähriger in Hagen von Trickdieben bestohlen

Kriminalität

Dienstag, 26. Oktober 2021 - 08:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hagen. In Hagen haben zwei Trickdiebe einen fast hundertjährigen Mann betrogen und bestohlen. Die zwei Unbekannten gaben sich am Montagnachmittag als Dachdecker aus und stahlen dem 98 Jahre alten Mann Bargeld „im vierstelligen Bereich“, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Zuvor hatte der Rentner vor seinem Haus im Stadtteil Hohenlimburg Laub gefegt, dann kamen die zwei Unbekannten und behaupteten, beschädigte Dachziegel auf dem Dach seines Hauses erkannt zu haben. Sie boten ihm an, die Schäden zu beheben. Daraufhin gab der 98-Jährige einem der Männer Bargeld in Höhe eines mittleren dreistelligen Betrages.

Unter dem Vorwand, weiteres Material holen zu müssen, fuhren die Täter davon. Kurz darauf bemerkte der Rentner, dass in seinem Portemonnaie weiteres Bargeld in einen niedrigen vierstelligen Bereich fehlte.

© dpa-infocom, dpa:211026-99-737337/2

Ihr Kommentar zum Thema

Fast Hundertjähriger in Hagen von Trickdieben bestohlen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha