NRW

Feier in Lippe eskaliert: Schüsse mit Schreckschusspistole

Kriminalität

Dienstag, 1. Juni 2021 - 13:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Lippe. Bei einer privaten Feier in einer Wohnung im Kreis Lippe ist bei einem Streit unter zwei Männern eine Schreckschusspistole zum Einsatz gekommen. Ein 22-Jähriger aus Herford zog die Waffe ohne Vorwarnung und schoss aus kurzer Distanz auf seinen Kontrahenten ein, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Detmolder (21) zog sich eine blutende Kopfwunde zu, die in einer Klinik ambulant behandelt wurde. Der 21-Jährige flüchtete zunächst mit einem Auto, wurde aber später gefasst. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210601-99-820565/2

Ihr Kommentar zum Thema

Feier in Lippe eskaliert: Schüsse mit Schreckschusspistole

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha