Feierlichkeiten zur Karlspreisverleihung an Guterres

dpa Aachen. Mit einer feierlichen Messe im Aachener Dom haben am Donnerstag die Feierlichkeiten zur Karlspreisverleihung an UN-Generalsekretär António Guterres begonnen. Der frühere Ministerpräsident Portugals erhält die renommierte europäische Auszeichnung als Streiter für die multilaterale Zusammenarbeit auf der Grundlage europäischer Werte.

Feierlichkeiten zur Karlspreisverleihung an Guterres

Der desgnierte UN-Generalsekretär Antonio Guterres gibt im Hauptquartier der UN eine Pressekonferenz. Foto: Justin Lane/Archiv

Der spanische König Felipe will nach Angaben des Karlspreis-Direktoriums in seiner Rede beim Festakt im Krönungssaal des Aachener Rathauses zu europapolitischen Themen sprechen. Von den früheren Preisträgern werden der britische Historiker Timothy Garton Ash (2017) erwartet, der langjährige Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz (2015), die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite (2013) und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker (2006).