NRW

Festnahme in Gronau nach versuchtem Mord in Holland

Kriminalität

Montag, 28. Oktober 2019 - 13:38 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gronau. Dreieinhalb Jahre nach einem versuchten Mord an zwei Männern in den Niederlanden hat die Polizei im westlichen Münsterland einen Tatverdächtigen festgenommen. Spezialkräfte der Polizei hätten am Montagmorgen in Gronau das Haus des 25-Jährigen gestürmt und den Niederländer widerstandslos festgenommen, teilte die Generalstaatsanwaltschaft in Hamm mit. Wegen versuchten Mordes in zwei Fällen und Anstiftung zum Totschlag lag den Behörden ein Auslieferungsgesuch der holländischen Ermittler vor.

Dem Mann wird vorgeworfen, am 9. April 2016 zusammen mit seinem Bruder ein Auto verfolgt und auf die Insassen geschossen zu haben. Die Racheaktion blieb allerdings erfolglos. Außerdem soll der 25-Jährige zusammen mit seinem Bruder ein Tötungsdelikt in Auftrag gegeben haben. Zum Hintergrund der Taten und zum Motiv konnte der Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft keine Aussage machen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.