NRW

Festnahme nach Tötung von Rentner in Krefeld

Kriminalität

Freitag, 15. März 2019 - 10:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Krefeld. Nach der Tötung eines gehbehinderten Rentners in dessen Krefelder Wohnung hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Der Mann sei festgenommen worden, teilten die Ermittler am Freitag mit. Einzelheiten wollten Polizei und Staatsanwaltschaft im Laufe des Tages bekanntgeben.

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv

Nachbarn hatten den toten 69-Jährigen am Montag in der Erdgeschosswohnung entdeckt, als sie durch ein Fenster blickten. Der Rentner lag in einer Blutlache am Boden. Eine Mordkommission ermittelt in dem Fall.

Das Opfer hatte vor seinem Tod 600 Euro von seinem Konto abgehoben, die nicht auffindbar waren. Außerdem stießen die Ermittler auf Spuren eines Kampfes. Der Mann hatte Schnittwunden an Kopf und Händen. Sein Rollator lag umgestürzt neben seiner Leiche.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.