NRW

Feuer in Altenheim: Mitarbeiterin verletzt

Brände

Freitag, 1. Januar 2021 - 13:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gangelt.

Eine Frau ist am Silvesterabend bei einem Brand in einem Alten- und Pflegeheim verletzt worden. Die Mitarbeiterin des Heims in Gangelt im Kreis Heinsberg kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte. Das Feuer war demnach in einem Stationszimmer ausgebrochen und hatte die Etage verraucht. Das Pflegepersonal der Einrichtung hatte den Brand aber schon selbst mit Feuerlöschern bekämpft und so die Bewohner vor größeren Schäden bewahrt, wie es hieß. Der Rettungsdienst behandelte vier Menschen, die den Qualm eingeatmet hatten. Die Einsatzkräfte schafften Brandreste ins Freie und lüfteten die Räume. Wodurch das Feuer entstanden war, wurde zunächst nicht bekannt.

Ihr Kommentar zum Thema

Feuer in Altenheim: Mitarbeiterin verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha