Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Feuer in Hochhaus gelegt: Zwei 19-Jährige unter Tatverdacht

Kriminalität

Montag, 20. April 2020 - 15:00 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düren.

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Nach dem Brand auf der elften Etage eines Mehrfamilienhauses in Düren hat die Polizei eine 19-Jährige und einen gleichaltrigen Mann vorläufig festgenommen. Wie die Beamten am Montag mitteilten, sollen die beiden und ein weiterer Tatverdächtiger am Freitag die Wohnungstür einer Frau in Brand gesetzt haben. Die Polizisten nahmen die beiden 19-Jährigen unter den versammelten Schaulustigen fest, die den Einsatz von Polizei und Feuerwehr beobachteten. Der junge Mann stand demnach unter Drogeneinfluss und hatte geringe Mengen von Drogen bei sich. Die Ermittlungen zu dem dritten Tatverdächtigen dauerten nach Polizeiangaben an. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Ihr Kommentar zum Thema

Feuer in Hochhaus gelegt: Zwei 19-Jährige unter Tatverdacht

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha