NRW

Feuer in Schwerte: Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Brände

Dienstag, 16. Februar 2021 - 09:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Schwerte. Bei einem Wohnungsbrand in Schwerte ist ein Bewohner ums Leben gekommen. Die Feuerwehr rettete in der Nacht zu Dienstag vier Personen aus den Flammen im ersten Obergeschoss. Ein 64-Jähriger konnte nicht mehr reanimiert werden, wie die Feuerwehr mitteilte. Er hatte bewusstlos in der Wohnung gelegen, in der das Feuer ausgebrochen war.

Der Schriftzug „Feuerwehr“ ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Unter den vier Geretteten wurden eine jugendliche Hausbewohnerin (14) und ein 49-Jähriger aus dem angrenzenden Nachbarhaus mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die beiden anderen Betroffenen - zwei Männer im Alter von 36 und 57 Jahren - blieben einem Sprecher zufolge unverletzt. Die Brandursache sei noch unklar. Die Kripo ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210216-99-460113/2


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.