Feuerwehr-Großeinsatz: Brand in Batterieraum von Bankhaus

dpa/lnw Mönchengladbach. Ein technischer Defekt im Batterieraum einer Bank in Mönchengladbach hat am Samstag einen Großeinsatz der Feuerwehr mit mehreren Löschzügen zur Folge gehabt. Dort hatte nach Informationen der Feuerwehr in einem Kellerbereich des Bankhauses ein Batterieblock geschmort und eine starke Rauchentwicklung verursacht. Die Brandmeldeanlage löste aus. Einsatzkräfte unterbrachen den Ladezufluss und schalteten den Raum spannungsfrei, bevor die Helfer den Brand unter Atemschutz mit CO2 löschen konnten. 24 Mitarbeiter der Bank hatten das Gebäude zuvor unverletzt verlassen können. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden.

Feuerwehr-Großeinsatz: Brand in Batterieraum von Bankhaus

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210918-99-265491/2