NRW

Feuerwehr Köln trainiert Eisrettung am Aachener Weiher

Wetter

Sonntag, 14. Februar 2021 - 12:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Die Wasserrettung der Feuerwehr Köln hat am Sonntag nach eigenen Angaben „die seltene Gelegenheit“ genutzt, unter realen Bedingungen eine Eisrettung am Aachener Weiher zu trainieren. Drei Einsatzkräfte in Taucheranzügen hätten dabei innerhalb von eineinhalb Stunden mit zwei Übungen erfolgreich Rettungen aus dem Eis geübt, sagte eine Sprecherin. Ein Taucher habe jeweils das Opfer gespielt. Zunächst hätten die Einsatzkräfte ein Loch in das Eis geschnitten und den Betroffenen mithilfe einer Trage herausgezogen. Bei der zweiten Übung habe das Opfer imitiert, in die Eisfläche einzubrechen.

Feuerwehrleute üben am Aachener Weiher die Eisrettung. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Die Feuerwehr Köln warnt eindringlich davor, zugefrorene Gewässer zu betreten. Das eiskalte Wasser entziehe dem Körper schnell die Wärme, so dass innerhalb weniger Minuten eine lebensbedrohliche Unterkühlung drohe. Trotz der Warnungen sei der Aachener Weiher am Sonntagvormittag voll mit Menschen gewesen, so die Sprecherin.

© dpa-infocom, dpa:210214-99-436149/2


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.