Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Feuerwehr füllt Teich mit Wasserwerfer auf

Notfälle

Montag, 26. August 2019 - 08:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hennef. Mit einem Wasserwerfer versucht die Feuerwehr in Hennef (Rhein-Sieg-Kreis), einen nahezu ausgetrockneten Teich aufzufüllen und das Leben von mehr als 300 Karpfen zu retten. Der langwierige Einsatz habe am Sonntagabend begonnen und dauere voraussichtlich bis Montagmittag, sagte ein Feuerwehrsprecher. Mehr als 800 000 Liter Wasser sollen demnach in den riesigen Teich gepumpt werden.

Das Gewässer, in dem auch zahlreiche Schleien leben, sei am Sonntag nur noch zehn Zentimeter tief gewesen. Etwa 80 Karpfen waren bereits verendet und von den Einsatzkräften aus dem Teich geholt worden.

Die Feuerwehr pumpt das frische Wasser über eine etwa 1,5 Kilometer lange Schlauchleitung aus der Sieg. Direkt am Teich sei der Wasserwerfer in Stellung gebracht worden, sagte der Sprecher.

Ihr Kommentar zum Thema

Feuerwehr füllt Teich mit Wasserwerfer auf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha