Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Feuerwehr rettet 19-Jährige aus Felsspalte im Steinbruch

Unfälle

Samstag, 4. Juli 2020 - 17:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hagen.

Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

Eine 19-jährige Frau ist am Samstag in Hagen von der Feuerwehr aus einer Felsspalte im Hohenlimburger Steinbruch gerettet worden. Die Frau sei vermutlich bei der Suche nach einem verlorenen Beutel abgerutscht und in die Felsspalte gestürzt, berichtete die Polizei. Zum Glück hatte sie ihr Handy dabei und konnte Hilfe herbeirufen. Mit Hilfe einer Drehleiter sei die 19-Jährige dann von der Feuerwehr aus einer Höhe von rund 25 Metern gerettet worden. Sie habe den Unfall „augenscheinlich unverletzt“ überstanden, sei aber zur Gesundheitsüberprüfung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Ihr Kommentar zum Thema

Feuerwehr rettet 19-Jährige aus Felsspalte im Steinbruch

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha