NRW

Feuerwehr rettet 450 Tiere bei Bauernhofbrand

Brände

Montag, 15. Januar 2018 - 08:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Werne.

Rund 450 Tiere hat die Feuerwehr am Sonntagabend bei einem Stallbrand in Werne (Kreis Unna) gerettet. Acht Mastschweine seien durch die Rauchgase jedoch gestorben, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Montagmorgen. Das Feuer war aus bislang unbekannter Ursache in dem Stall ausgebrochen, die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen auf weitere Ställe und das Wohnhaus. Die geretteten Tiere, darunter etwa 400 Mastschweine und 50 Kühe, wurden mithilfe von Nachbarn und Bauern auf andere Höfe transportiert, um sie dort zu versorgen. Bis zum Morgen war die Feuerwehr mit dem Abriss des abgebrannten Stalls und Nachlöscharbeiten beschäftigt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.