NRW

Feuerwehr rettet Pferd aus Wasserbecken: Mit Huf verkeilt

Notfälle

Freitag, 18. Juni 2021 - 15:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Porta Westfalica. Mit leichten Verletzungen hat die Feuerwehr in Porta Westfalica im Kreis Minden-Lübbecke ein Pferd aus einer misslichen Lage befreit. Das Tier hatte sich am Donnerstag nach Angaben der Retter von Freitag mit dem Huf im Gitter eines Wasserbeckens verkeilt. Mit Hilfe von Pumpen wurde das Becken geleert. Anschließend betäubte ein Tierarzt das Pferd. Mit Hilfe von Schläuchen, Gurten und einer Bandschlinge zogen die Helfer das Tier schließlich aus dem Becken.

Die Feuerwehr in Porta Westfalica rettet ein Pferd aus einem Wasserbecken. Foto: Feuerwehr Porta Westfalica/dpa

© dpa-infocom, dpa:210618-99-49383/3

Ihr Kommentar zum Thema

Feuerwehr rettet Pferd aus Wasserbecken: Mit Huf verkeilt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha