NRW

Feuerwehr rettet drei Bewohner aus verrauchtem Haus

Donnerstag, 1. Dezember 2022 - 06:14 Uhr

von dpa

© Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Treppenhaus demnach schon stark verraucht. Mehrere Menschen machten an Fenstern auf sich aufmerksam. Einige von ihnen hätten sich allerdings in sicheren Bereichen des Hauses befunden und bis zum Ende des Einsatzes in ihren Wohnungen bleiben können, hieß es.

Karte

Insgesamt waren 25 Bewohner vor Ort, die alle vom Rettungsdienst untersucht wurden. Da das Haus zunächst nicht mehr bewohnbar ist, kamen sie bei Freunden und Verwandten unter. Die Schadenshöhe und Brandursache waren zunächst unklar. Die Polizei ermittelt.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Borussia Mönchengladbach hofft nach dem Fehlstart ins neue Jahr auf eine Trendwende. Bei einem weiteren Rückschlag am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Duell mit der TSG 1899 Hoffenheim droht dem Team von Fußball-Lehrer Daniel Farke der Sturz aus der oberen Bundesliga-Tabellenhälfte. Dennoch sieht Sportdirektor Roland Virkus keinen Grund zur Beunruhigung. „Natürlich tut das weh. Aber man sollte nun nicht alles über den Haufen werfen“, sagte der Sportdirektor am Donnerstag mit Bezug auf die beiden Niederlagen gegen Leverkusen (2:3) und in Augsburg (0:1).