NRW

Feuerwehr rettet mehrere Menschen aus verrauchtem Haus

Brände

Mittwoch, 23. Dezember 2020 - 09:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Die Feuerwehr hat in Dortmund mehrere Menschen aus einem verrauchten Gebäude gerettet. Den Einsatzkräften wurde am Dienstagabend ein Brand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet, wie die Feuerwehr in der Nacht zum Mittwoch mitteilte. Dort standen demnach zwei Kinderwagen in Brand. Der Rauch sei in die Wohnungen gezogen, so dass die Feuerwehr mehrere Bewohner mit einer Drehleiter aus dem Gebäude holen musste. Insgesamt seien 13 Personen vom Rettungsdienst begutachtet worden. Es sei aber niemand verletzt worden. Die Wohnungen seien nicht mehr bewohnbar.

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Kurze Zeit später habe in 300 Metern Entfernung ein weiterer Kinderwagen in einem anderen Mehrfamilienhaus gebrannt. Ein Bewohner sei mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden. Alle anderen Hausbewohner konnten laut Feuerwehr in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Brandursache sowie die Höhe des Schadens waren in beiden Fällen zunächst unklar, wie ein Polizeisprecher sagte.

Ihr Kommentar zum Thema

Feuerwehr rettet mehrere Menschen aus verrauchtem Haus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha