NRW

Feuerwehrmann stürzt bei Einsatz in Köln 3,5 Meter ab

Brände

Freitag, 23. April 2021 - 14:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Bei Löscharbeiten in Köln ist ein Feuerwehrmann am Freitagmorgen rund dreieinhalb Meter in die Tiefe gestürzt. Der 39-Jährige habe das Dach des Brandobjektes betreten, das unter ihm nachgab, teilte die Feuerwehr mit. Der Feuerwehrmann sei dann in das Objekt gestürzt, habe sich aber eigenständig und mit Hilfe von Kollegen in Sicherheit bringen können. Er kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe nicht. Der Brand der Anbauten in einem Hinterhof, in denen unter anderem Holz gelagert wurde, sei vollständig gelöscht worden, hieß es.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210423-99-325521/2

Ihr Kommentar zum Thema

Feuerwehrmann stürzt bei Einsatz in Köln 3,5 Meter ab

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha