Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Finanzskandal: Land einigt sich mit Internationaler Schule

Schulen

Mittwoch, 6. November 2019 - 15:48 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Internationale Schule Düsseldorf (ISD) hat sich nach eigenen Angaben mit dem Land Nordrhein-Westfalen über die Rückzahlung zu Unrecht bezogener Förderung geeinigt. Die Rückerstattung von 11,7 Millionen Euro erfolge über zehn Jahre, teilte die ISD am Mittwoch mit. Das Landesfinanzministerium und der Förderverein der ISD müssten der Einigung noch zustimmen.

Euro-Geldscheine. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Die Internationale Schule hatte zu Unrecht von den Eltern Schulgeld und gleichzeitig Landeszuschüsse in Millionenhöhe kassiert. Das Schulgeld war als Beitrag für den Förderverein deklariert worden. Privatschulen, die Schulgeld erheben, können keine staatliche Finanzierung als Ersatzschule erhalten. Der jährliche Zuschuss betrug durchschnittlich 3,8 Millionen Euro. Die ISD soll nun zur Ergänzungsschule umgewandelt werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Finanzskandal: Land einigt sich mit Internationaler Schule

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha