Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Finanzskandal erschüttert katholische Kirche in Bonn

Kirche

Freitag, 11. Mai 2018 - 12:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bonn. Ein millionenschwerer Finanzskandal erschüttert die katholische Kirche in Bonn. In einer dortigen Kirchengemeinde soll es nach Angaben des Erzbistums Köln zu einer „unzulässigen Verwendung“ von Kirchengeldern in Höhe von knapp einer Million Euro gekommen sein. Die Unregelmäßigkeiten seien bei einer turnusmäßigen Prüfung der internen Revision aufgefallen und durch eine externe Untersuchung bestätigt worden, teilte das Erzbistum am Freitag mit.

Euro-Scheine liegen auf einem Tisch. Foto: Daniel Karmann/Archiv

Das Geld sei in der betroffenen Kirchengemeinde St. Martin offenbar verwendet worden, um defizitäre Einrichtungen der Gemeinde zu finanzieren. Eine persönliche Bereicherung werde den Verantwortlichen nicht vorgeworfen. Der für die Gemeinde verantwortliche Pfarrer und Stadtdechant erkläre aber den Verzicht auf seine Ämter.

Anzeige

Zuerst hatte der „Kölner Stadt-Anzeiger“ darüber berichtet.

Ihr Kommentar zum Thema

Finanzskandal erschüttert katholische Kirche in Bonn

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige