NRW

Flucht: Dealer bei Sprung aus Fenster schwer verletzt

Kriminalität

Donnerstag, 1. Juli 2021 - 13:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wuppertal/Düsseldorf. Auf der Flucht vor der Polizei ist ein mutmaßlicher Drogendealer in Düsseldorf aus einem Fenster im zweiten Stock gesprungen und hat sich dabei schwer verletzt. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei in Wuppertal am Donnerstag mitteilten, war der 26-Jährige etwa sieben Meter in die Tiefe gesprungen, als ein Spezialeinsatzkommando ihn festnehmen wollte. Lebensgefahr bestehe nicht. Die Polizei hatte seit einem Jahr per Haftbefehl nach dem Verdächtigen gesucht. Er soll kiloweise Drogen weiterverkauft haben. Dabei soll er mit einer Bande von Wuppertaler Großdealern zusammengearbeitet haben. Bei einer Verurteilung drohe ihm eine langjährige Freiheitsstrafe.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210701-99-219700/2

Ihr Kommentar zum Thema

Flucht: Dealer bei Sprung aus Fenster schwer verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha